markttreff1

markttreff6

markttreff2

markttreff3

markttreff4

markttreff5

 hp-umzug-1

hp-umzug-2

hp-umzug-3

hp-umzug-4

Prolog

Das Bündnis Hoher Stein wurde im Vorfeld des Pfeddersheimer Marktes durch die Vorgaben des Wirtschafts- und Verkehrsverein (offizielle Info an Teilnehmer als pdf) vom Umzug ausgeschlossen. Es wurde angekündigt, keine Umzugsteilnehmer mit Beiträgen mit politischem Hintergrund zuzulassen.
Man fragt sich welchen Hintergrund SPD und CDU in Pfeddersheim haben, konnten diese beide Gruppierungen doch fröhlich beim Umzug mit marschieren.

Markttreff Hoher Stein unter dem Motto:
Musik, Essen & Trinken, Informieren und Reden

Bei schönem Spätsommerwetter startete am Samstagabend der Markttreff im stimmungsvoll geschmückten Weingut Pflüger-Umstadt. Es fanden sich viele Interessierte und Unterstützer ein, die es sich bei Winzerweck und Wein gut gehen liesen.

Die Bilderausstellung  in der Probierstube des Weingutes lockte viele Besucher. Neben Bildern über Aktionen des vergangenen Jahres, der Landschaft am Hohen Stein, angebauten Kulturen, Blühstreifen und Tieren, gab es Informationstafeln zu der Klima- und Frischluftproblematik, Bodenqualität und den dort zu erwartenden Logistik-Arbeitsplätzen. Die Markttreffbesucher führten im Laufe der beiden Tage etliche informative Gespräche mit den Aktiven des Bündnisses.

Besonderes Interesse fand die Luftbildaufnahme vom  Hohen Stein. Auf dem postergroßen Luftbildfoto hatte ein technischer Zeichner illustriert, wie ein Gewerbe- und Logistikgebiet in der Landschaft am Hohen Stein aussehen könnte.

Die Besucher waren von den Dimensionen des geplanten, stadtteilgroßen Gebietes entsetzt.

Beim Einsetzen der Dunkelheit wurde ein Doku-Film über unser Bündnis auf der großen Leinwand im Hof gezeigt. Viele Aktionen des letzten Jahres, wie der Erlebnistag  und die Mahnfeuer wurden Revue passiert. Es gab oft spontanen Applaus und bei der fetzigen Darstellung der Menschenkette zum Rock-Song „Let's work together" klatschten viele Zuschauer mit.

Musikalisch wurden beide Tage von Walter Frener untermalt, der stimmungsvoll auf der Gitarre den Markttreff mit vielen bekannten Hits begleitete. Die Premiere des neuen Hohe-Stein-Songs „Lasst es sein” wurde gemeinsam gesungen.

Der Marktsonntag startete mit Regen, was aber die Besucher nicht abhielt sich vom Hof aus den Umzug anzuschauen und die leckeren selbstgebackenen Torten und Kuchen zu genießen. Nach dem Umzug füllte sich der Hof mit vielen Familien und die Kinder konnten Strohpüppchen basteln. Das schöne Fest klang dann bei Wein und Wurst aus.

Einen großen Dank an die vielen Helfer am Wein-, Grill- und Kuchenstand ohne die unser toller Markttreff nicht möglich gewesen wäre!

Impressionen vom Markttreff und Heppenheimer Kerweumzug

Zum Start der Präsentation bitte auf das Bild klicken

 

Kerweumzug in Heppenheim

Der Heppenheimer Umzugsbeitrag lief in diesem Jahr unter dem Motto:
Gutes Obst und gesundes Gemüse vom Hohen Stein″.

Wie bereits im letzten Jahr  gab es einen bäuerlich geschmückten Wagen mit Strohpuppe und dem Transparent: Sind wir noch zu retten?

Es beteiligten sich viele Heppenheimer Landwirte. Armin Märthesheimer fuhr mit seinem blumengeschmückten Traktor. Die Fußtruppe umfasste 15 Personen und verteilte 10 Kisten Obst, Gemüse und Sonnenblumen die von Walter Friess, Ralf Müller, Steffen Fuchs und  Hans Peter Schwahn gespendet wurden.

Die Kerwebesucher nahmen unsere gesunden Produkte und schönen Blumen gerne an. Die Heppenheimer sind davon überzeugt, dass das große Gebiet am Hohen Stein sehr wertvoll und wichtig zur Versorgung der Bevölkerung mit lokalen Lebensmitteln ist.

Insgesamt hatten, trotz des Regens, alle Beiteiligten viel Spass beim Umzug, auch durch das gemeinsame Singen des neuen Liedes von Walter Frener: Finger weg vom Hohen Stein- Loss es soi.